Veröffentlicht am 18. February 2013 | Keine Kommentare »  

Der Samstag Abend in Zahlen:

600 Euro für Stichis Lichtmaschine
5 Collagen
30 zahlende Gäste
11 Songs
1 Riesenpizza
1 verkauftes Superpaket
3 mal Lob
8 neckische Weiber
99 Luftballons
1 Verdacht auf Schwulerei
1 knurrendes Viech am Käppelle
Hexe 12
1 Karaokebar
4 Kelly Family CDs
ca. 27 Smint Dosen (legere an der Wand befestigt)

+++

Zin Zin
Huey

Veröffentlicht am 9. February 2013 | Keine Kommentare »  

16.02.13 Mambo Bar

Am kommenden Samstag gibt es uns mal wieder live zu sehen:

Die Mambo Bar mögen wir sehr und somit dürfte es ein flauschiger Abend werden an dem es einiges zu entdecken gibt. Denn neben uns kann man auch eine Vernisage bewundern, sowie zum schmooven Live-Elektro-Set abschwofen.

Wir freuen uns auf das Wiedersehn!
Alle detailierten Infos gibt es hier.

+++

Veröffentlicht am 3. February 2013 | Keine Kommentare »  

DJ Maverick-Soft Future Remix

Unser erster Remix zu “Girl, are you crazy?” ist am Start.
DJ Maverick lädt zum träumen ein:

 

Wer Bock hat ebenfalls einen Remix beizusteuern, der schaut sich am besten schläunigst an dieser Stelle um!

Veröffentlicht am 20. January 2013 | Keine Kommentare »  

Helau!

Grandios war es vergangen Freitag!

Thanks for having us!
War schön, erneut in Halle sein zu dürfen. Gerne immer wieder!

In circa einem Monat, nämlich am 16. Februar sind wir ebenfalls in einer uns wohlbekannten Lokalität anzutreffen, nämlich in der schönen Mambo-bar in Zeil am Main:

Inc. Aftershowparty mit ausgewählter Tracklist, einer Vernisage und bislang unbekannter zweiter Band.
Bekannt ist hingegen schon die FB-Veranstaltung.

Bis dahin tüfteln wir fleißig mit neuer Gerätschaft im Proberaum und können sicher auch bald die ersten Ergebnisse der Remix-Aktion veröffentlichen!

Bis dahin,
schön vom Fasching fernhalten!

Veröffentlicht am 15. January 2013 | Keine Kommentare »  

Hier noch ein Flyer für Freitag

Veröffentlicht am 12. January 2013 | Keine Kommentare »  

Past Undone

Mensch, soviele Freunde gestern in der Kellerperle! Wir haben uns wahnsinnig gefreut vor so vielen lieben Menschen zu spielen. Gerne wieder! Würzburg macht immer Spaß!

Uns wurde auch schon ein kleiner Videomittschnitt zugesteckt. Unser Dank an dieser Stelle gilt der fabelhaften Anne.
Hier könnt ihr euch “Past undone” anschauen, welches uns beim spielen stets in Freude versetzt:

Ebenfalls in Freude versetzt uns die Tatsache, gleich am kommenden Freitag den 18.01.13 im Hühnermanhattan, der wunderschönen Stadt Halle a.d. Saale aufspielen zu dürfen! Yeah!
Mit dabei sind unsere lieben Freunde vom Empire Club, sowie die Leipziger Combo Marbelade.

Es sind Bilder wie dieses, die uns unseren letzten Halle-trip unvergesslich gemacht haben:

Yeah! Wer im übrigen auf Podcasts steht, dem sei die Show zehnzweivier sehr ans Herz gelegt.
Betrieben von Johannes (seines Zeichens Freund der Band und Gestalter unserer Homepage) und Freunden gibt es dort immer reichlich kurioses und unterhaltsames zu erfahren.

Daniel war zu Gast auf der Couch und es wurde auch viel über Tending to Huey geredet.
Gerne anhören!

Peace out!

Huey

Veröffentlicht am 4. January 2013 | Keine Kommentare »  

Kellerperle 11.01.13

Wir spielen unser erstes Konzert des neuen Jahres in der schönen Kellerperle, die uns in ihr buntes Programm gepackt hat:

und zwar supporten wir am kommenden Freitag den 11.01.13 Hurricane Dean auf ihrer aktuellen Tour.

Wir freuen uns sehr darauf und hoffen, dass Würzburg uns gerne hat!
Alle Infos gibt es hier.

Auch sehr nett ist der Poison Apple Nachruf auf borderlinefuckup. Nice!

Veröffentlicht am 4. January 2013 | Keine Kommentare »  

Rezension im Fanzine: Der kosmische Penis

Ein erstaunlich ausgereiftes Album haben die mir bis dato völlig unbekannten Tending To Huey vorgelegt. Aufgenommen im vergangenen Winter im Tonstudio Würzburg basteln Michael, Manuel, Daniel und Christian einen Sound, der an Bands wie Why? oder TV On The Radio erinnert. Tending To Huey sagen über sich selbst, sie spielen gerne mit unterschiedlichen Genres und versuchen der Popmusik ihre Unschuld zurückzugeben. In den 12 Songs tummeln sich Unmengen exotischer Instrumente wie Flügelhorn, Harmonika, Bariton und batzenweise Samples und Loops. Tending To Huey hören sich teilweise an wie ein aufgeregter Bienenschwarm, aber auch verdammt urban und visionär. Und das Erstaunliche ist: Das Album hat keine Hänger oder Schwächen, sondern ist von vorne bis hinten spannend. Wer es nicht weiß, könnte die Band auch in Brooklyn / New York vermuten.
“Poison Apple” ist schon das zweite Album der Band, vor zwei Jahren erschien bereits das Debut “Beteigeuze”. Ein Label haben Tending To Huey für ihren unentdeckten Rohdiamanten nicht gefunden, deshalb gibt’s “Poison Apple” seit Juni 2012 (Release-Party war im Cairo) über die Homepage der Band. Holt euch das Teil! Es lohnt sich! Von der limitierten selbstgebastelten Erstausgabe im Digipack gibt’s nur 200 Stück…

Vielen Dank an Wolfram!

Veröffentlicht am 24. December 2012 | Keine Kommentare »  

Let’s Remix “Girl, are you crazy?”

Wir leisten mit unseren Dresdner Freunden von Djummi Records einen kleinen Beitrag zur Remix-Kultur.

Dafür suchen wir Input von aussen!
Denn unser Song “Girl, are you Crazy?” lässt genügend Spielraum für etliche Richtungen und frische Ideen.

Dieser kleine Teaser soll es euch schmackhaft machen:

Wir haben ein Paket geschnürt, das alle originalen Einzelspuren des Tracks enthält, welches ihr euch unter folgendem Link herunterladen könnt:
Tending to Huey – Girl, are you crazy? (Remix-Kit: 24 bit/44100 hz, 325 MB)

Ladet also das Remix-Kit herunter, gebt dem Song eure eigene individuelle Note und lasst es ruhig in eine völlig neue Richtung wandern, denn gerade das ist für uns das spannende an einem Remix.

Verknüpfungen mit neuen Sounds sind durchaus erwünscht!

Wir würden uns freuen wenn sich viele Leute daran versuchen würden, deshalb scheut euch nicht! Erzählt es weiter! Je mehr verschiedene Sachen entstehen, desto besser!

Und das wichtigste: Zeigt eure Ergebnisse! Die interessantesten Projekte präsentieren wir und die Djummi-Boys natürlich auf unseren Portalen!

Die Originalversion des Songs ist übrigens hier zu finden!

In diesem Sinne: Let’s Remix “Girl, are you crazy?”

Veröffentlicht am 24. December 2012 | Keine Kommentare »  

Rising Artist of the Day…

… na das klingt doch zumindest mal groß!

Wir sind/waren “Rising Artist of the Day” auf dem amerikanischen Portal humanfankind.com.

Dort wird ein Song namens “Poison Apple” gelobt, den es zwar nicht gibt, aber der ganz geil sein soll!

Uns freut das jedenfalls!